linux-avmb1:faxabruf als server

Michael Rolf mi.rolf at gmx.net
Thu Apr 20 12:25:04 CEST 2006


Klar ist das möglich. Wo ist das Problem? 
Einen Daemon zu starten ist doch ganz einfach.
Steht doch alles in der README des Servers.

Frage beantwortet - Nun zu dem was wohl wirklich gemeint war:
Welche FaxAbruf-Server gibt es für Linux?
- "David" von Tobit sollte sowas integriert haben. 
- Vielleicht kann man FRITZ!Fax per Wine aber nicht als Daemon betreiben, der 
das auch kann.

Mehr fällt mir so nicht ein. Vielleicht findet sich ja per Google & Co. noch 
was?

Alternativ könnte man CAPI4Hylafax auch erweitern.
Sofern man bei eingehenden Anrufen nur fest immer die selbe TIFF-Datei 
verschicken will ist eigentlich alles dafür im Source-Code vorhanden.
Man müßte also nur einen weiteren Config-Parameter dafür einführen, ein paar 
Zeilen aus c2faxsend nach c2faxrecv übernehmen und ein paar CAPI-Parameter 
optional ändern.
Das steht aber nicht(!) auf meiner TODO-Liste, ich würde aber für die 
C4H "svn-Version" einen gut geschriebenen Patch akzeptieren und bei den 
Parametern auch Infos geben.

Michael


Am Mittwoch 19 April 2006 10:30 schrieb Thomas Niesel:
> Hi Folks
>
> Ist es moeglich einen Server fuer den FaxAbruf aufzusetzen?
>
> Also einen Daemon zu starten der auf einer MSN lauscht und bei
> Anruf auf selbiger, eine Datei ausliefert.
>
>
> --
> Have fun
> TN




More information about the linux-avmb1 mailing list