linux-l: Festplatte 1-zu-1 kopie

Rainer Ruecker rruecker at psipenta.de
Fr Nov 27 16:41:37 CET 1998


At 16:19 27.11.98 +0100, you wrote:

>Ich hab zwei baugleiche scsi festplatten und
>ich will ne 1-zu-1 kopie machen.
>auf der zielplatte habe ich noch keine paritionen
>eingerichtet!
> wird 
>   dd if=/dev/sda of=/dev/sdb bs=4096
> das gewuenschte liefern und kann ich damit was kaputt machen
> (soll heissen ist das gefahrlos)?
>
Geht super, egal, was auf den Quellplatten ist, ob NT, DEC-unix, HPUX oder AIX,
die Rechner booten von solchen Clones ohne Probleme. Wir arbeiten mit
bs=512, größere Werte arbeiten nach unserer Erfahrung nicht schneller. Die
Zielplatten sind frisch vom Lieferanten, es empfiehlt sich eventuell ein
low-level-Format an dem Controller, an dem die Zielplatte betrieben wird,
und auch das dd sollte an einem gleichen SCSI-Controller durchgeführt werden
(Alpha NT hatte da merkwürdige Effekte). Partitionierung der Zielplatte ist
nicht nötig.
 
-- 
Rainer Ruecker PSIpenta GmbH Dircksenstrasse 42 - 44 10178 Berlin
Tel: 030 2801 2111 Fax: 030 2801 1040 Mail: rruecker at psipenta.com
            








Mehr Informationen über die Mailingliste linux-l