linux-l: Netzfreaks - help (SK-G16)

Dr. Bernd Freistedt bf at bcf.in-berlin.de
Mi Mär 17 13:09:17 CET 1999


Hoi Wolfgang,

danke erst einmal fuer Deine Hilfe

> Du darfst seitens der Netzwerkmaske keine Einschränkung
> vornehmen -> 0.0.0.0 

Hmmmm,
Error while excuting
     /sbin/route add -net 192.168.1.1 netmask 0.0.0.0 dev eth0
    SIOCADDRT: Invalid argument
Also doch 255.255.255.255 ?

> Die Netzmaske 255.255.255.254 kenne ich nicht.
oops, 255 natuerlich. Kloar.

> Ja gut, aber die Karte wird erkannt und ich nehme an, das sie bei ifconfig auch
> auftaut.
ifconfig ist auf Server und Client sauber.
TX packets gibt es, aber RX keine.
Was mich irritiert: auf dem Server ist carrier = TX packets, auf dem
Client carrier:0

Hm, sieht alles prima aus, aber´s geht nicht.

Kann es sein, dass es nicht funktioniert, weil die SK-G16 IRQ 3
belegt, der normalerweise von der 2.ser (die ich nicht brauche)
belegt wird? 
Warum - um alles in der Welt - nimmt die Karte bzw. der Kernel
nach Umjumpern keinen anderen IRQ an - z.B. 5 oder 11 (waere mir 
sympatischer) - , wenn die Parameter dem Kernel beim Booten
erzaehlt werden?

Ach so, mit Windoof (Cient [sorry, der heisst Claudia :-) ])
kommt ueber die Karte auch kein Ping zustande.

Gruessli
Bernd
-- 
PGP available: http://bcf.in-berlin.de/bcf/pgp.txt
Key fingerprint = F0 9F 28 DB CB C0 32 55  BA 62 D6 A2 28 EC 3D DA



Mehr Informationen über die Mailingliste linux-l