linux-l: Telnet haengt

Ralf Bärwaldt 1bar at gmx.de
Fr Aug 11 08:39:12 CEST 2000


> Wenn ich telnet mit dem anderen Rechnernamen aufrufe, bleibt das
> Kommando hängen, eine VErbindung wird nicht aufgebaut.

Bleibt telnet wirklich haengen ? oder bekommst du eine login-Abfrage ?
Bei ersterem hilft vielleicht ein strace um zu sehen was nicht geht
bei letzterem kann es wirklich an PAM liegen, dass du dich nicht
einloggen kannst.

Wie loggst du dich ein ? als root oder als normaler user ?
In einer Datei (glaube /etc/login.defs ???) kann man einstellen,
ob root ueberhaupt sich remote einloggen darf. Das habe ich
z.b. bei meinem Rechner expliziet nicht erlaubt.

> habe. Dabei benutze ich eine Partition als gemeinsames Home-Verzeichnis.
> Nach der Installation habe ich die Berec

ups, abgeschnitten ?!

Also das HOME-dir duerfte kaum eine Auswirkung haben. Ich wuesste
jedenfalls nicht warum. Hast du noch andere Berechtigungen geaendert ?
Mangelnde Berechtigungen kann man aber oft mit strace feststellen.

PAM solltest du auf jeden Fall mal einer Pruefung unterziehen.
Am besten du oeffnest es erstmal sperrangelweit auf. In der
Grundeinstellung ist naemlich alles verboten.

Gruss Ralf

-- 
Sent through GMX FreeMail - http://www.gmx.net



Mehr Informationen über die Mailingliste linux-l