linux-l: Red Hat vs Suse

Dirk Marciniak Dirk_Marciniak at t-online.de
Fr Feb 18 11:15:13 CET 2000


Lothar Gregor schrieb:
> 
> Ich konnte dem Video Text entnehmen, das es jetzt eine deutsche Red Hat 6.1
> Professional
> Distribution geben soll zum Preis von gut 170 Euro.
> 
> Da ich in letzter Zeit immer mehr an die Grenzen der Suse Distributionen
> stoße frage ich mich
> welches der beiden ist denn nun die bessere?
> 
> Die Vor- und Nachteile von Suse 6.3 kenne ich. Einfach zu installieren als
> Workstation, keinerlei
> Unterstützung für den Serverbetrieb. Zwar funktioniert mein Linux- Rechner
> mit der
> weile prima als Mailserver, als Internetrouter blockiert er noch immer
> erfolgreich jeden Datentransfer in das Netz.
> Nicht mal Ping geht von den Netz Clients. Auch wenn man aus dem Netz
> Software runterläd stellt
> man bei Suse immer nur fest was fehlt. Mal eben schnell ein "Make" hat noch
> nie geklappt.

Schade! Bei mir läuft der Server seit SuSE 5.1 bis jetzt 6.3 Feherlfrei
und sauber durch. DA haste bestimmt was übersehen. Es gibt auch bei SuSE
jede Menge Server-Anwendungen :-)

Stichwort Internetrouter: Haste Masquerading, Proxy, beides oder feste
I-Net-Adressen?

-- 

 mit freundlichen Grüßen
 Dirk Marciniak
 Velten/Land Brandenburg/Germany
-EOF



Mehr Informationen über die Mailingliste linux-l