[linux-l] AOL blockt Emails! Was mache ich falsch?

Steffen Dettmer steffen at dett.de
Mo Mai 5 00:10:35 CEST 2003


* Carsten Posingies wrote on Sat, May 03, 2003 at 18:10 -0100:
> > > In-Reply-To: <03050117493200.00735 at localhost.localdomain>
 [...] 

Was sagt eigentlich RFC? Im Wesentlich muß die Message-ID ja nur
eindeutig sein, oder? @FQDN ist IIRC nur ne Empfehlung, oder? Ich
könnte ja auch einen langen Hash über irgendwas garantiert
Eindeutiges rechnen, oder?
 
> Natürlich nicht die Mail-ID. Aber ich schätze mal, dass sich
> der sendmail des OP als "localhost.localdomain" meldet. Somit
> stimmen IP und DNS-Name nicht überein.

ähmm... IP Adresse einer Message-ID?!

> GMX lehnt solche Mails beispielsweise ab.

Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen...

Man könnte ja ne telefonische Registrierungspflicht für
Message-IDs einführen, würde auch gleich den Spam reduzieren :-)

oki,

Steffen

-- 
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt,
es trägt daher weder Unterschrift noch Siegel.




Mehr Informationen über die Mailingliste linux-l