[linux-l] Erste Erfahrungen mit OpenVPN

Oliver Beck lists at inetmx.de
Mo Nov 1 00:50:06 CET 2004


On Fri, 9 Jul 2004 11:26:32 +0200
Marco Jankowski <mj at altf4.org> wrote:

> Ich habe vor kurzem mal ne Anleitung dafuer geschrieben. Vielleicht
> hilft Dir das weiter. http://altf4.org/openvpn.pdf

Auch wenn der Dank verspätet kommt, wollte ich ihn noch abschicken. Der
kleine Wegweiser hat mir bedingt geholfen, hat mir den Einstieg in diese
Materie aber dennoch erleichtert.

Letztendlich ist ein OpenVPN-Server herausgekommen, der mittels
gewählten Routen das interne LAN dem verbundenen Client zur Verfügung
stellt. Ich denke zwar, das eine Bridge hier die bessere Wahl wäre
(zwecks Broadcasting), aber naja...werde ich vielleicht auch noch
lernen. Vorerst hat mich die Konfiguration einer Netzwerkbrücke unter
WindowsXP dann doch eher zurück geschreckt, zumal ich Windows sowieso
nicht wirklich mag (was sicherlich auf Gegenseitigkeit beruht) und ich
da keinen Linux-Server aufsetzen darf...

Naja ...kommt Zeit, kommt Rat...


Mit freundlichen Gruessen/Best Regards Oliver Beck

-- 
 /"\ -ASCII-Ribbon-Campaign- |  Linux && EPIA-> http://epia.std-err.de
 \ /    Against HTML Mail    | ---                                  ---
  X                          |  --  German GNU/Hurd documentation   --
 / \                         |   -  http://de-hurd-doc.berlios.de   -
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 189 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : <https://mlists.in-berlin.de/pipermail/linux-l-mlists.in-berlin.de/attachments/20041101/cc227479/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste linux-l