[linux-l] NTFS Partition verkleinern um Platz für Linux zu kriegen

willek willek at gmx.de
Di Jun 14 17:36:10 CEST 2005


Am Dienstag, den 14.06.2005, 10:05 +0200 schrieb Patrick Bloy:
> Hallo,
...
> Nun habe ich nur das Problem, dass die ganze Platte eine riesengroße 
> NTFS Partition ist, sowie nur eine Recovery CD dabei ist, und ich leider 
> Windoof auf diesem Rechner brauche.
> Ich suche daher ein Programm, dass es ermöglicht, möglichst sicher eine 
> NTFS Partition zu verkleinern ...
> Kennt irgendwer ein Programm mit dem das sicher möglich ist ?
Hi Patrick,

Es geht mit Linux-tools oder Partition-magic und ähnlichen Programmen.
Alle haben etwas gemeinsam: Sie sind nicht 100%ig sicher. Auch nicht
die, die viel Geld kosten...
Nach meiner Erfahrung und der aus meinem Bekanntenkreis kannst Du mit
etwa 98 % Sicherheit rechnen. Beachte folgende tips:
- Auslagerungsdatei löschen (virtueller Speicher abschalten)
- Partition vorher defragmentieren
- Partition nochmal defragmentieren :-)
- System sauber herunterfahren

kurz-> sauberes Dateisystem Voraussetzung

Du kannst vor der Aktion ein Backup deiner kompletten Partition
erstellen. Das ist aber aufwendig (oder teuer wegen Sicherungsprogramm
kaufen) , wenn Du nicht zufällig 1GB Hauptspeicher oder mehr hast, oder
einen Rechner neben Deinen Laptop stehen, der mind. genau so viel freien
Festplattenplatz wie Dein Laptop hat. Wenn Du dazu mehr wissen
willst->mail.

Viel Spass mit Deinen neuen Laptop!

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 189 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <https://mlists.in-berlin.de/pipermail/linux-l-mlists.in-berlin.de/attachments/20050614/ecd74cff/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste linux-l