[linux-l] Schallplatten digitalisieren

Miriam Winterling miriam.winterling at arcor.de
Sa Mär 12 20:42:05 CET 2005


Hallo Jan.
 
Am Samstag, den 12.03.2005, 18:51 +0100 schrieb Jan-Benedict Glaw:

> Gramofile ist IMHO _das_ Tool der Wahl. Wenn ich hier auf einer
> Sarge-Maschine suche, finde ich das Ding nicht. Kanns sein, daß Du
> weitere Quellen eingetragen hast? In Sid ist gramofile aber enthalten,
> zudem auch in einer aktuellen Version (die Debian-Version scheint die
> neueste aller Versionen zu sein; auf der Homepage steht, daß die
> Entwicklung quasi eingeschlafen ist und die Debian-Version "slightly
> newer" ist: http://panic.et.tudelft.nl/~costar/gramofile/).

Hm. Ich hab's irgendwie befürchtet. Ich habe ja nichts gegen Gramofile,
ich komme auch damit klar. Aber ich kenn das Teil auch schon ein paar
Tage. Naja. Trotzdem danke.

Zu den Quellen:
eigentlich habe ich nur ftp2.de.debian.org, C. Marillats und noch ein
paar Kleinigkeiten. Seite drin. Scheinbar hat's aber gereicht. 

BTW: Beim brennen habe ich bemerkt, daß es GCDmaster nicht mehr gibt.
     Weiß darüber jemand bescheid?

THX
	Miriam




Mehr Informationen über die Mailingliste linux-l