[linux-l] [OT] Demonstration gegen Vorratsdatenspeicherung u.a.

Olaf Radicke olaf_rad at gmx.de
Di Jun 13 17:46:44 CEST 2006


Am Dienstag, 13. Juni 2006 14:57 schrieb Michael Kasten:
> Olaf Radicke schrieb:
> > Am Dienstag, 13. Juni 2006 11:51 schrieb Michael Kasten:
> > [...]
> >
> >> Da ja eine Armee offensichtlich immer noch notwendig ist
> >> bin ich für die strikte Einführung einer Berufsarmee dann kann
> >> jeder selber entscheiden ob und für welchen Betrag er seinen
> >> Kopf hin hält.
> >
> > Bei einer Söldner-Arme wird für Geld getötet. Mit Sold-Buch kannst immer
> > noch nicht sagen "Nach Somalia gehe ich, aber Irak müsst ihr ohne mich
> > auskommen...". Das ist der Stand/Prinzip von dreißigjährigem Krieg. "mit
> > gefangen mit gehangen..."
>
> aber keiner Verlangt das sich jemand überhaupt verpflichtet, aber wenn
> dann kannst du dir das natürlich nicht aussuchen wo du eingesetzt wirst,
> zeig mir mal einen "Arbeitgeber" bei dem du das kannst...

In USA haben sich Ärzte geweigert zum Tode verurteilte tot zu spritzen, ohne 
dafür ihrer Zulassung zu verlieren oder in den Knast zu kommen, obwohl sie 
auf der Gehaltsliste vom Staat standen. Warum dürfen Ärzte das töten 
verweigern und Soldaten nicht? Und Die, die sie töten sollen, sind noch nicht 
mal verurteilt worden. 

> > Konsequenter währe, wie bei den Kreuzzügen. Der Papst/Kanzler(-in) ruft
> > zum heiligen Krig und jeder der sich berufen fühlt kann dann folgen oder
> > es sein lassen.
>
> Man könnte ja auch öffentliche Ausschreibungen machen:
>
> "
> Suche 5000 Mann, die unter Einsatz schwerer Waffen, die Wüste aufräumen
> Kost und Logis wird gestellt, alle Versicherungen sind eigenverantwortlich
> abzuschließen, eine Rückführung im Sterbensfall kann übernommen werden.
> "

Hältst du das wirklich für so unwahrscheinlich? Ich habe jetzt keine aktuellen 
Zahlen, aber es gibt eine beachtliche Menge von Söldnern. Keine 2000 km 
weiter westlich kannst du dich morgen schon in Straßburg bei der 
Fremdenlegion melden. 

MfG
Olaf




Mehr Informationen über die Mailingliste linux-l