[linux-l] Erfahrungsbericht: Firewall-Tools

Ralf Czaska ralf.czaska at freenet.de
So Jan 6 05:26:38 CET 2008


Steffen Dettmer <steffen at dett.de> writes:

> * Norm at nSteinbach wrote on Sun, Jan 06, 2008 at 02:28 +0100:
>
>> Ein Portscan meines Rechners zeigt die folgenden 2 offenen Ports an:
>> >  PORT    STATE SERVICE              VERSION
>> >  111/tcp open  rpcbind (rpcbind V2)  2 (rpc #100000)
>> >  113/tcp open  ident                OpenBSD identd
>> Allerdings hab ich natürlich keine Ahnung, wieso ;-) vermute jedoch mal, 
>> dass das Sachen sind, die "dürfen".
>
> Komisch, gerade diese beiden Dienste stehen bei mir auf der "was
> unbedingt zu blocken ist Liste" auf Platz zwei und drei (gleich nach
> den ganzen Windows-Ports auf Platz 1)...
>
> Solltest Du die nicht vielleicht doch lieber zu machen? Brauchst Du doch
> aussen bestimmt nicht, oder?

Norman meinte einen LAN-internen Scan. 

Schönen Gruß,
Ralf.
-- 
"In questions of science, the authority of a thousand is
 not worth the humble reasoning of a single individual."
              [Galileo Galilei]



Mehr Informationen über die Mailingliste linux-l