[linux-l] Verteilte Versionskontrollen zuerst lernen?

Volker Grabsch vog at notjusthosting.com
Mi Mär 17 11:52:34 CET 2010


Steffen Schulz <pepe_ml at gmx.net> schrieb:
> Der Einstieg nach git hat erst beim etwa fuenften Anlauf
> geklappt und die genaue Semantik von reset/revert und aehnlichem
> vergess ich immernoch immer mal wieder. Man hat dann auch selten Zeit
> um das korrekte Vorgehen nachzuschlagen sondern biegt es halt irgendwie
> hin.
>
> Also obwohl es zig ausfuehrliche Tutorials gibt fand ich den Einstieg
> nach GIT gar nicht so leicht. Ich glaube was im Hinblick auf zentrale
> Versionskontrolle wirklich irritiert, sind die sehr aehnlichen
> Kommandos mit oft ganz anderer Semantik. 

Okay, das ist interessant. Allerdings ist deine Kritik sehr Git-
spezifisch. Hast du mal Mercurial oder Darcs versucht? Wäre dort
ein Einstieg für dich leichter gewesen?

Anders gefragt: Wäre dein Einstieg mit einem Mercurial-Tutorial ...

    http://mercurial.selenic.com/wiki/Tutorial
    http://hginit.com/

oder mit einem Darcs-Tutorial ...

    http://www.darcs.net/manual/node3.html

leichter gewesen?

Oder weisen Darcs und Mercurial die gleichen Schwächen auf, die dir
auch in Git den Einstieg erschwerten?


Gruß,

    Volker

-- 
Volker Grabsch
---<<(())>>---
Administrator
NotJustHosting GbR



Mehr Informationen über die Mailingliste linux-l