[linux-l] upgrade win7 32bit auf win10 32bit als Gastsystem in Virtualbox (Hostsystem=Debian jessie 64bit)

Gerard Bekhuis odemarus at gmx.de
Mo Feb 8 10:18:28 CET 2016


Hallo Peter.

Vielen Dank für Deine sehr ausführliche und verständliche  Erklärungen.
Ich werde jetzt weiterhin bei win7 bleiben in der Virtualbox.
Viele Grüße,
Gérard.

Am 08.02.2016 um 00:47 schrieb Peter Ross:
> Hi Gerard,
>
> Quoting Gerard Bekhuis <odemarus at gmx.de>:
>
>> Leider gelingt es mir nicht win7 auf win10 zu upgraden in der
>> virtualbox.
>> Sogar eine Neuinstallation gelingt mir nicht. Winb 10 habe ich bei
>> Chip.de heruntergeladen.
>> Wenn ich die Virtualbox starte und dann direkt auf die Installations-DVD
>> zugreife, bekomme ich kurz darauf ein vollständiges hellblaues Bild mit
>> weißer Text angeboten, worin mir mitgeteilt wird, dass eine Installation
>> nicht möglich ist.
>
> Nach https://www.virtualbox.org/wiki/Guest_OSes wird Windows 10 32 und
> 64 Bit unterstuetzt, mit der folgenden Einschraenkung: "Requires AMD-V
> or VT-x.", also hardwareunterstuetzte Virtualisierung:
>
> https://de.wikipedia.org/wiki/X86-Virtualisierung
>
> Es koennte sein, dass Dein Rechner zu alt ist, oder aber diese
> Virtualisierung im BIOS abgeschaltet wurde.
>
> Warum man allerdings Windows 10 virtualisieren sollte, ist mir
> schleierhaft;-) Es hat nichts zu bieten, was der Linux-Anwender
> benoetigt, und ich wuerde, falls ich Windows wirklich benuzen muss,
> eher bei Windows 7 bleiben:
>
> http://www.heise.de/newsticker/meldung/Upgrade-auf-Windows-10-per-Doppelklick-verhindern-3093805.html
>
>
> Ich habe beruflich u.a. auch mit Window-Desktops zu tun, und ich sehe
> noch keinen geschaeftsrelevanten Aktualiasierungspfad fuer unsere
> Windows 7-Desktops. Wir arbeiten in einem Umfeld, welches zum Umgang
> mit Kreditkarten auf unseren Servern zertifiziert werden muss
> (PCI-DSS), und alles neuer als Windows 7 entspricht nicht einmal
> halbwegs den Sicherheits- und Datenschutzanforderungen dazu.
>
> Privat hebe ich vor kurzem ein Netbook von Lenovo (Ideapad) mit
> Windows 10 in den Laden zurueckgebracht, da es dank kastriertem
> "Secureboot" nicht moeglich war, etwas anderes zu installieren. Selbst
> nach Abschalten von Secureboot war UEFI so beschraenkt, dass es nicht
> einmak Booten vom USB-Stick erlaubte.
>
> Vielleicht wird dies mein neuer Laptop:
> http://au.one-education.org/pages/infinity
>
> Es gruesst
> Peter
>
>
> _______________________________________________
> linux-l mailing list
> linux-l at mlists.in-berlin.de
> Die Mailingliste der BeLUG (Berliner Linux User Group)
>
> Wenn du diese Mailingliste  abbestellen willst, gehe bitte auf
> https://mlists.in-berlin.de/mailman/listinfo/linux-l-mlists.in-berlin.de
> und trage dich dort bitte aus




Mehr Informationen über die Mailingliste linux-l