[linux-l] Entpack- und Installationsproblem / Ralink-WLAN-Treiber

Gerard Bekhuis odemarus at gmx.de
Di Mai 30 13:09:55 CEST 2017


Hallo,

ich habe lsmod im Terminal abgefragt und hierunten das Ergebnis:

rtsx_pci               37719  2 rtsx_pci_ms,rtsx_pci_sdmmc
mfd_core               12601  2 lpc_ich,rtsx_pci
ehci_pci               12512  0
xhci_hcd              153036  0
ehci_hcd               69837  1 ehci_pci
usbcore               195468  8 
btusb,uvcvideo,rt2x00usb,rt2800usb,ehci_hcd,ehci_pci,usbhid,xhci_hcd
usb_common             12440  1 usbcore
nouveau              1122508  1
mxm_wmi                12515  1 nouveau
ttm                    77862  1 nouveau
i915                  841331  5
i2c_algo_bit           12751  2 i915,nouveau
drm_kms_helper         49210  2 i915,nouveau
drm                   249998  7 ttm,i915,drm_kms_helper,nouveau
i2c_core               46012  8 
drm,i915,i2c_i801,drm_kms_helper,i2c_algo_bit,v4l2_common,nouveau,videodev
thermal                17559  0
wmi                    17339  2 mxm_wmi,nouveau
video                  18096  2 i915,nouveau
thermal_sys            27642  5 
video,intel_powerclamp,thermal,processor,x86_pkg_temp_thermal
button                 12944  2 i915,nouveau
do3adj at Amsterdam:~$

Gérard.


Am 30.05.2017 um 13:05 schrieb Gerard Bekhuis:
> Hallo Erik,
>
> die betreffende Firmware habe ich installiert, dennoch wird die 
> Antenne nicht verbunden, während wenn ich z.B. eine usb 2.0 wlan-karte 
> von Conrad anschliesse wird die erkannt und auch verbunden.
>
> In der Antenne befindet sich eine Wlan-Karte woran ein 15M usb-Kabel 
> angeschlossen ist.
>
> Gérard.
>
>
> Am 30.05.2017 um 12:01 schrieb erikai at gmx.de:
>> On Tue, May 30, 2017 at 10:40:37AM +0200, Gerard Bekhuis wrote:
>>> Hallo Norman,
>>>
>>> sorry ich habe vergessen zu sagen, dass ich die Antenne über einen 
>>> USB 2.0
>>> Zugang an meinem Laptop anschliesse.
>> Hallo,
>>
>> du schliesst keine Antenne an, sondern einen USB-Stick, der eine W-LAN
>> Karte nebst eigener Antenne enthält.
>> Benötigst also das von dir genutzete USB-Kabel und kein Antennenkabel.
>> Sprich also in Zukunft von W-LAN-Stick oder so.
>>
>> Hast du diese Firmware installiert?
>>
>> https://packages.debian.org/jessie/firmware-ralink
>>
>> Laut https://wiki.debian.org/rt2800usb lädt dann dein Kernel automatisch
>> das Modul und die richtige Firmware.
>>
>> Teste mit lsmod ob das Modul geladen ist.
>>
>> Wenn dein TP eine Netzwerkarte (Kabel) und eine W-LAN Karte intern hat,
>> sollte ifconfig -a eth0 und wlan0 anzeigen. Ist der W-LAN Stick gesteckt
>> müsste ein drittes Device wlan1 erscheinen.
>>
>> Das kannst du dann über deinen Networkmanager konfigurieren.
>>
>> Gruß Erik
>>
>>
>> _______________________________________________
>> linux-l mailing list
>> linux-l at mlists.in-berlin.de
>> Die Mailingliste der BeLUG (Berliner Linux User Group)
>>
>> Wenn du diese Mailingliste  abbestellen willst, gehe bitte auf
>> https://mlists.in-berlin.de/mailman/listinfo/linux-l-mlists.in-berlin.de
>> und trage dich dort bitte aus
>
> _______________________________________________
> linux-l mailing list
> linux-l at mlists.in-berlin.de
> Die Mailingliste der BeLUG (Berliner Linux User Group)
>
> Wenn du diese Mailingliste  abbestellen willst, gehe bitte auf
> https://mlists.in-berlin.de/mailman/listinfo/linux-l-mlists.in-berlin.de
> und trage dich dort bitte aus




Mehr Informationen über die Mailingliste linux-l