[linux-l] Font-Ersetzung im Acrobat Reader

Susanne Jäger susjaeger at sujag.de
Mi Aug 7 17:32:30 CEST 2019


Thomas Kaepernick wrote on 06.08.2019 22:39:
> Im letzteren Fall müsste im PDF-Dokument vermerkt sein,
> welcher Font gewünscht ist. Dieser müsste vom jeweiligen Reader aus
> den Systemfonts aufgerufen werden. Ist dieser nicht vorhanden, wird
> vom Programm (oder System?)  ein Ersatz aufgerufen. Kann man dieses
> Verhalten nicht mit einen Kommandozeilenschalter oder in der conf
> überschreiben, einen Font erzwingen?


Genau darum geht es mir ja. Acrobat Reader und Okular wenden 
unterchiedliche Methoden für Fontersetzung (oder Zugriff) an und ich 
suche einen Schalter eine Konfigurationsoption um da einzugreifen.

Eigenschaften -> Schriften für ein- und dasselbe Dokument in Acrobat 
Reader (schwer lesbarer Schmuckfont) und Okular (lesbar) (leider nicht 
kopierbar, deswegen Screenshot: 
http://sujag.de/temp/acrobat-okular-fontersetzung.png

Gruß
Susanne


-- 
http://sujag.de - Webentwicklung und -beratung
susjaeger at sujag.de
Christinenstr. 36, 10119 Berlin, Tel: 030 - 443 241 73


Mehr Informationen über die Mailingliste linux-l