[linux-l] Stock&ripee; Aw: Samsung Galaxy S5 Plus; linux-l Nachrichtensammlung, Band 167, Eintrag 3

Gerard Bekhuis odemarus at gmx.de
Di Apr 27 18:17:16 CEST 2021


Hallo Norman,

ich mache diese ganze Aktion lediglich um für mich daraus Erfahrungen zu
sammeln,
wie ich so etwas fehlerfrei hinbekommen würde, um so zumindest in meinem
familiären Umfeld
behilflich zu sein, ggf. die Smartphones auf LineageOS um zu rüsten.
Ich möchte auch mit 71 noch etwas dazu lernen, ich kann was dem Lernen
betrifft,
den Hals noch nicht voll genug kriegen und vor Allem es macht Spaß auch
im Alter
Erfolge zu verbuchen.
So und jetzt zur "adb sideload": wie mache ich das mit meinem Debianrechner,
wahrscheinlich über die Konsole, ich hätte das Ganze auch lieber mit
Linux gemacht,
jedoch war überall nur zu lesen, dass es nur mit Windows ginge.
Viele Grüße,

Gérard.


Am 27.04.21 um 17:28 schrieb Norman Steinbach via linux-l:
> Hallo Gérard,
>
> Ok, dann war meine Annahme in der letzten Mail nicht zutreffend.
>
> Das kann verschiedene Gründe haben. Zunächst: Versuche erst einmal nur
> LineageOS zu flashen. Womöglich auch am Linux-PC mittels "adb
> sideload", d.h. in TWRP diese Option auswählen, und dann die Datei
> praktisch durch den adb sideload Befehl auf das Handy zu übertragen,
> wo es von TWRP automatisch in den Flash-Speicher des Handys übertragen
> wird. Um opengapps, wenn Du die haben willst, kannst Du Dich jederzeit
> später noch kümmern, wenn das OS erst mal läuft.
>
> Stelle dabei sicher, dass Du die richtige Datei für Dein Handymodell
> hast, und prüfe auch mal die md5 Summe des Downloads, denn auch hier
> können Übertragungsfehler auftreten, ebenso beim Kopieren per USB auf
> den internen Speicher (erst recht aus einer VM heraus), das sind alles
> mögliche (wenn auch nicht unbedingt sonderlich wahrscheinliche)
> Fehlerquellen.
>
> Ich weiß aus der Erinnerung noch, dass nach dem Flashen TWRP irgend
> etwas anbietet und nachfragt, ob man das tun will, und da soll man
> immer "nein" wählen, weil sonst irgendwas nicht funktioniert. Ich
> meine, es ging um die Installation von Supersu oder so, was Du ja erst
> mal nicht brauchst, um das Gerät bloß zum Laufen zu kriegen. Das also
> definitiv unterlassen. Dann nach dem Flashen sollte man in TWRP glaube
> ich auch noch mal "Wipe Cache" machen, bin mir aber nicht mehr so sicher.
>
> Ansonsten ist es leider schwer bis unmöglich, ohne bei dem Vorgang
> dabeigewesen zu sein, etwaige Anwender- oder sonstige Fehler zu finden...
>
> Viele Grüße,
>
> Norman
> (TOFU entfernt)
> _______________________________________________
> linux-l mailing list
> linux-l at mlists.in-berlin.de
> Die Mailingliste der BeLUG (Berliner Linux User Group)
>
> Wenn du diese Mailingliste  abbestellen willst, gehe bitte auf
> https://mlists.in-berlin.de/mailman/listinfo/linux-l-mlists.in-berlin.de
> und trage dich dort bitte aus



Mehr Informationen über die Mailingliste linux-l